Das 1x1 der Fake News und Betrügereien im Internet für Menschen 65+"

 

Das Thema ist brandaktuell: Falschmeldungen im Internet, mit denen gezielt politische Meinungen gemacht oder auch manipuliert werden sollen.

 

Eine der wichtigsten Kompetenzen im Netz ist es daher, Fake-News und ähnliche Betrügereien erkennen und hinterfragen zu können. Dieses Rüstzeug möchte wir speziell älteren Mitbürgern mit auf ihren sicheren Weg in die digitale Welt geben.

Aber auch Betrug im Internet kommt in den 3 Stunden nicht zu kurz. Mit vielen Beispielen gehen wir auf beide Themen ein.

„Wir wollen das Thema einmal von allen Seiten und mit vielen Beispielen beleuchten.“ sagt Dagmar Hirche vom Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. „Dabei legen wir Wert auf eine auch für ältere Laien verständliche Sprache und sprechen zum Beispiel von Falsch Meldungen statt von Fake-News“. 

Unter dem Titel Wir versilbern das Netz. „Das 1x1 der Fake-News und Betrügereien im Internet für Menschen 65+" führen Ulrike Ammermann (46) Journalistin/Kommunikationsberaterin Dagmar Hirche (60) und Internet-Beraterin Katrin Kremer (47) am 5. April 2017 von 10-13 Uhr interessierte Senioren durch die Themen. Veranstaltungsort ist das Digitale Lernzentrum  im Sony-Center am Potzdamer Platz. Die Gesprächsrunde ist kostenfrei.

Da die Plätze begrenzt sind, ist eine rechtzeitige, telefonische Anmeldung unter Tel. 040/ 422 3622 3200 erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Einzige Bedingung ein Alter von 65 Jahren oder älter.