„Gunda unterwegs“

Wege aus der Einsamkeit unterstützt die 70-jährigen Rentnerin Gunda Krauss bei ihrer rund 1000 Kilometer-Tour mit einem Pedelec-Dreirad von München nach Rügen. Frau Krauss wird alleine mit ihrem Dackel „Sauser“ fahren. Eine tolle Initiative, die zeigt, dass Kreativität und Tatendrang keine Frage des Alters sind.

Vorstand Dagmar Zita Hirche: „Gunda Krauss ist ein Vorbild für Menschen im Alter. Sie nimmt am Leben teil, sie kämpft für ihre Ideale und sie setzt Ideen in die Tat um. Wir müssen solche Projekte unterstützen, um anderen Menschen zeigen zu können, dass das Alter viele positive Facetten birgt und scheinbar Unmögliches möglich ist.“

http://www.youtube.com/watch?v=6qzlnZniW9k