Wohlfühltelefon

Unser geplantes Projekt Seniorentelefon Deutschland werden wir nicht selbst umsetzen. Wir unterstützen die Wohlfühlanrufe der Ambulanten Versorgungsbrücken e.V. Bremen

Gemeinsam schaffen wir grössere Erfolge und grösseres öffentliches Interesse

Lange haben wir verschiedene Wege gesucht um einen bundesweiten Seniorentelefondienst ins Leben zu rufen. Es gibt einige regionale telefonische hilfreiche Angebote für Senioren aber alle Angebote entsprachen nicht unseren Vorstellungen von einem bundesweiten Seniorentelefon.

Dann erhielten wir zu unserem Wettbewerb Zuhause hat Zukunft eine Bewerbung der Ambulanten Versorgungsbrücken (AVB) (damals noch Versorgungslücken) und zusätzlich wurden wir gebeten, ein Projekt Wohlfühlfanrufe zu unterstützen. Dieses Projekt wurde auch von den AVB angeboten. So entstand eine ungeahnte enge Zusammenarbeit mit Frau Rütten der Vorstandsvorsitzenden der AVB. Im Laufe der Zeit haben wir einige Wege gemeinsam beschritten. Die Wohlfühlanarufe der AVB haben einen beispiellosen erfolgreichen Weg eingeschlagen, sodass wir uns die Frage gestellt haben, müssen wir von Wade das Rad neu erfinden oder unterstützen wir die AVB und hier speziell die Wohlfühlanrufe. Wir sagten uns, erfolgreicher kann ein Seniorentelefon kaum sein als das Angebot der Wohlfühlanrufe der AVB. 

Das Wohlfühltelefon. Tag für Tag telefonieren geschulte Ehrenamtliche verlässlich, verschwiegen und vertrauensvoll mit Menschen in allen Bundesländern. Wohlfühlanrufe können zum Verschenken und zum selber nutzen dienen. Die Geschäftsstelle des Vereins bietet den sicheren Rahmen, um per Telefon tragfähige Brücken der Begegnung zu bauen. Der Wunsch nach Zeitvertreib, Anregung, Aktivierung, Nachdenklichkeit oder Diskussion stehen dabei gleichberechtigt und gleichwertig nebeneinander. Nicht selten fühlen sich Angerufene und Angehörige gleichermaßen entlastet und verstanden. Ein Sicherheitskonzept sorgt für einen verantwortungsvollen, würde- und respektvollen Umgang. Heute gebucht – morgen geht’s los. „Langeweile war gestern!“ Die Voraussetzung ist ein Festnetzanschluss.

 

Wir sind für Wissenstransfer und für gemeinsame Projekte von Vereinen ( NGO’S) die zum Thema Leben im Alter unterschiedlichste Angebote, meist schon seit Jahren, durchführen.

Mit Frau Rütten von den Ambulanten Versorgungsbrücken haben wir nun beschlossen, dass wir von Wade kein eigenes Seniorentelefon aufbauen, sondern Spenden die projektbezogen für die Wohlfühlanrufe eingehen 1 zu 1 an das Projekt Wohlfühlanrufe weiterleiten.

 

Wir werden das Projekt "Wohlfühlanrufe" tatkräftig unterstützen.

Sie auch?

Dann spenden Sie auf unser Konto mit dem Hinweis „ Wohlfühlanrufe“.

Jeder Euro schreibt die Erfolgsgeschichte der Wohlfühlanrufe mit. Wir sagen jetzt schon Danke für Ihre Unterstützung.

Wohlfühlanrufe 

Download
Flyer
Wohlfuehlanrufe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Plaudern am Telefon – eine anregende Dienstleistung
SZ_2014-2-35.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.7 KB