Kunst und Kultur Tipps und Lesenswertes

Wir freuen uns über Tipps und Hinweise auf Kunstprojekte.

Weckworte Posie mit Schülern für Menschen mit Demenz

Weckworte/Alzpoetry

Seit 2009 leitet Lars Ruppel das Alzheimer Poesie Projekt “Weckworte”

Weckworte (ehemals „Alzpoetry”) ist ein Poesie Projekt für Menschen mit Demenz. Nach einer Schulung von zwei Stunden tragen Schüler, Angehörige, Slam Poeten und Pflegekräfte klassische Gedichte vor. Spezielle Vortragstechniken unterstützen das Verständnis der Texte, laden zu Bewegungen ein und setzen Impulse für Erinnerungsprozesse. Die sogenannten Sessions dauern eine Stunde und sind geprägt von höchster Aufmerksamkeit und Teilhabe der Menschen mit Demenz. Die Teilnehmer tanzen zu Gedichten von Heinz Erhardt, fliegen in Gedanken durch Eichendorffs Mondnacht, spüren Mutters Hände in Tucholskys Gedicht und riechen an den Blumen des Wilhelm Busch. Homepage

Kostenfreie Kunst

Hamburg: Der Kulturlotse e.V. hilft Menschen, ohne Geld am Kulturleben von Hamburg teilzunehmen. Speziell für Senioren gibt es bei einigen Veranstaltungen auch Begleitungen. Homapage

Hamburg Kultur im Koffer

Kultur—zu Hause erleben: ein Angebot für Menschen, die ihr Zuhause nicht mehr verlassen können, um an kulturellen Veranstaltungen teilzunehmen.

Ob Jazz, Märchen oder Fußball - unsere ehrenamtlichen Kulturbotschafterinnen und -botschafter haben ihre Themen in einen Koffer gepackt, um Menschen damit zu besuchen und gemeinsam einen kulturellen Nachmittag zu verbringen.

Mehr unter Kultur im Koffer.

 

Besonders freu uns, dass wir schon bei den ersten Schritten dabei waren, 2011 hiess das Projekt noch 

"Treffpunkt Wohnzimmer - Kultur zu Besuch" und hat den 3. Platz bei unserem Wettbewerb Zuhause hat Zukunft 2011 erreicht. Homepage

 

Hamburg: Medienboten der Bücherhallen

Jeder, der nicht (mehr) mobil ist, aber dennoch gerne aktuelle Medien nutzen möchte, egal ob Hörbücher, Großdruckbücher, Romane oder Sachliteratur. 

Die Ehrenamtlichen besuchen ihre Kunden zuverlässig einmal monatlich nach vorheriger Terminabsprache und weisen sich mit einem offiziellen Medienboten-Ausweis aus. Sie bringen die zuvor bestellten Medien mit (ausgewählt aus einem eigens aufgebauten Sonderbestand in der Bücherhalle Holstenstraße mit 5.600 Medien, darunter 2.700 Hörbücher), nehmen neue Wünsche entgegen, lesen auf Wunsch gern vor und nehmen sich für jeden einzelnen Besuch viel Zeit, so dass sich intensive, bereichernde und langfristige Beziehungen entwickeln können. Homepage

Bücher

Ein Kochbuch:

WITZIGMANN & FREUNDE EINFACH GENIESSEN

ein kulinarischer Lichtblick für jeden Tag

Festeinband Mit vielen Farbfotos Format 22,5 x 21 cm

9,90 EUR

 

Dieses Buch entstand aus Respekt. Aus Respekt vor einer Generation, der wir viel zu verdanken haben. Einer Generation, die beim Essen oft mit dem Allernötigsten auskommen musste und für die Hunger kein Fremdwort war. Es ist die Kriegs- und Nachkriegsgeneration, die den Grundstein dazu gelegt hat, dass es uns gut geht.

 

Ihnen kommt von jedem verkauften Buch ein Euro zugute.

Märchenland – Deutsches Zentrum für Märchenkultur widmet sich dem demografischen Wandel und beschreitet mit dem Projekt „Es war einmal … Märchen und Demenz“ neue Wege in der Betreuung von demenzerkrankten Erwachsenen – in Kooperation mit anerkannten Pflegeeinrichtungen und mit wissenschaftlicher Unterstützung. Homepage

Oma, wie viel Krebs hast Du heute

Diese Geschichte ist für Kinder sowie für Erwachsene, die einen lieben, ihnen nahe stehenden Menschen durch Krebs verloren haben. Sie beschreibt die Sichtweise eines 7 jährigen Jungen. Wie er die Krankheit seiner Oma erlebt hat und wie er mit ihrem Tod umgegangen ist.

... in gute Hände abzugeben

Schon mal den gesuchten Schlüssel im Kühlschrank wiedergefunden? Sie? Oder einer Ihrer Verwandten? Dann wird es Zeit für dieses Büchlein. Es will einerseits unterhalten und amüsieren, andererseits aber auch nützliche Tipps und Informationen liefern, wie man diese Neurentner-Lebensphase - fast so verrückt und aufregend wie die Pubertät, nur nicht ganz so heftig, eher etwas schaumgebremst! - mit Humor, Lebenslust und bei Bedarf mit immer mehr Hilfe von außen gestalten und meistern kann, unverkrampft und ohne falsche Tabus. Keine Angst vor Veränderungen, sie können auch positiv sein!

1. Auflage 2013 Deutsch 65 Seiten, Taschenbuch,

Pro BUSINESS Verlag ISBN: 978-3-86386-425-5

Artikelnummer: 13834

Musik

Bonn: Die „Rock’n’ Rollator Show“ lief die ganze Spielzeit vor ausverkauftem Haus in der Schauspielhalle Bonn-Beuel.

Rentnerinnen und Rentner, die ihre Zukunft hinter sich und Jugendliche, die ihre Vergangenheit noch vor sich haben – zwei Gruppen, die die Mehrheit der Bevölkerung ausmachen. Welten auseinander, aber doch zusammen. Haben sie vielleicht mehr gemeinsam als es auf den ersten Blick erscheint? Homepage

Duisburg der Seniorenchor die Silvergreens Die rockenden Senioren aus Duisburg mit einem Durchschnittsalter deutlich über 80 sind keine ganz alltägliche Band. Rockmusik ist für sie Erinnerung, Freude an der Musik und Weiterbildung zugleich - trotz ihrer Demenzerkrankung. Trailer

 

Hannover: Bei dem Projekt KLANG & LEBEN geht es um Musik und Demenz. Musiker gehen in Senioreneinrichtungen und machen Musik mit den Bewohnern. Mithilfe der Musik werden wir Erinnerungen wieder aufleben lassen. Homepage

 

Stuttgart: Experimentalchor „Alte Stimmen“ fort. Hier darf mitsingen wer mindestens 70 Jahre alt ist und Lust auf musikalische Experimente hat. Homepage

 

Schweiz: Ein Tanzprojekt der Generationen Youtube

 

Filme

Das Lied des Lebens

Biographiearbeit und Aktivierung älterer Menschen durch Musik

Der Trailer

 

Song for Marion

Chorsingen als Quelle für Gemeinschaft und neue Lebensfreude

Der Trailer

 

Liebe

Hanekes Meister Werk über Liebe im Alter und die Frage nach einem würdevollen Sterben

Der Trailer

 

Oma & Bella

Über jüdisches (Über-)Leben, Freundschaft und Essen

Der Trailer

 

Der Kinospot 2013 des Frankfurter Verbandes für Altenhilfe. Trailer

 

"Frau Ella" Im Fokus der Handlung steht eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem Schauspieler, mit dem spitzbübischen Lächeln, und einer alten Dame. Trailer

 

Beige. Der Kurzfilm. Es scheint, als gäbe es eine unausgesprochene Kleiderordnung, einen geheimen Dresscode, dem sich alle deutschen „Best Ager“ verschreiben: Mit Eintritt ins Rentenalter kleiden sie sich bevorzugt in Beige. Homepage

 

Filmfestival der Generationen 

  • 60plus und Jugendliche
  • Thema "Alter / Altern" und "Demographischer Wandel" unter intergenerationeller und interkultureller Perspektive öffentlich machen
  • Dialog und Zugang zwischen Alt und Jung fördern
  • Kino als "Erfahrungsort" für ältere Menschen   (re-)kultivieren. Homepage

 

 

Lieder zum und vom Alter

When Fred Stobaugh's wife Lorraine passed away earlier this year, he felt he needed to say goodbye one last time. Homepage

Malen

Ein Beispiel aus den USA. I rember better when I paint. Trailer