Hier finden Sie Informationen über Urteile und Rechtsfälle

Seniorengerecht oder Barrierefrei:

Eine “seniorengerechte” Wohnung, muss nicht vollkommen barrierefrei sein. Ableiten kann man aus dem Begriff “seniorengerecht” eben nicht, so das OLG (Oberlandesgericht) , dass die Wohnung auf eine bestimmte Weise ausgestattet sein müsse. Insbesondere sei der Begriff nicht gleich bedeutend mit der Bezeichnung «behindertengerecht», entschieden die Koblenzer Richter (Aktenzeichen: 10 U 1504/09).

Der Begriff bedeutet nicht, dass die Wohnung barrierefrei und komplett mit Rollstuhl oder Rollator begehbar sein müsse. Schließlich sei nicht jeder Mensch im fortgeschrittenen Alter auch behindert. Das ist anders, wenn der Verkäufer „Barrierefreiheit“ zusagt. Dann regelt die DIN-Norm 18040-2 genau, welche Bedingungen der Wohnraum erfüllen muss.