Alter soll Glück sein 

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie uns gefunden haben

Sie suchen kostenfreie Schulungen für Smartphone oder Tablet ?

Oder möchten einfach nette Menschen der Generation 65plus beim Spielen, Tanzen, Rätseln und Yoga kennenlernen?

Dann sind Sie hier genau richtig.

Hier finden Sie alles Wichtige über unsere derzeitigen Online-Analogen-und Hybrid Aktivitäten.

Viel Spass beim digitalen Stöbern. 


Wussten Sie übrigens......?

das wir auch auf allen bekannten Social Kanälen/Internetplattformen eifrig unterwegs sind?

Sie finden uns bei

Facebook :   Wege aus der Einsamkeit (W.a.d.E.)

Twitter:        Altersfreuden

Instagram:  Altersfreuden

TIK TOK:       Netzversilbern

Schauen Sie doch einfach einmal dort vorbei.



2024 02 03  Weiterer Fernsehauftritt von Dagmar Hirche. Sie ist beim NDR auf dem "Roten Sofa" eingeladen

Mit Spannung wurde der zweite Fernsehauftritt an diesem Wochenende von Dagmar Hirche zu den Themen "Digitale Teilhabe im Alter" und "Pflegende Angehörige"  erwartet.

Am Samstag war sie Gast auf dem "Roten Sofa" und Hinnerk Baumgarten war ihr Gesprächspartner.

Um es gleich vorweg zu nehmen, es war eine Sternstunde für Menschen 65plus und/oder pflegende Angehörige. Hinnerk Baumgarten erwies sich engagierter, emphatischer Gesprächspartner dem anzumerken war das es für ihn wichtiges Anliegen ist, u.a. die Probleme der älteren Generation in Bezug auf digitale Teilhabe transparenter zu machen.  

 

Das ist mit diesem überaus positivem Beitrag wirklich gut gelungen. Egal ob die Teilnehmer/innen der analogen Schulungen oder die verschiedenen Beispiele der diversen digitalen und analogen Vereinsangebote gezeigt wurden, überall war die Begeisterung der Teilnehmer zu verspüren.        Was sagte eine "Versilberte"?

Sie meinte: "Ich glaube wir lieben Dagmar alle...." So eine Aussage kommt sicher nicht von ungefähr, ließ aber die  Zuschauer sicher erahnen welche Verdienste sich Dagmar Hirche in den Jahren ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit erworben hat. Mit ihrer überaus positiven Einstellung schafft sie es immer wieder, Wände einzureißen von denen sie garnicht wusste das sie vorhanden sind. Und das hat dieses sehenswerte Gespräch ganz deutlich aufgezeigt. Da auch Dagmar Hirche nicht von schweren Schicksalsschlägen verschont blieb, erzählte sie offen von der schweren Erkrankung ihres Ehemannes und davon, mit welchen Schwierigkeiten grundsätzlich pflegende Angehörige zu kämpfen haben. Wir sind wirklich dankbar dafür, in Dagmar Hirche eine so  kompetente und engagierte Botschafterin für Menschen 65plus gefunden zu haben.


2024 02 02  Dagmar Hirche zu Gast beim NDR  in der Talkshow "3 nach 9"

Am Freitag Abend konnten wir wieder einmal live erleben wie sich unsere Vorstandsvorsitzende, Dagmar Hirche, auch nach 10 Jahren Tätigkeit als Vorsitzende unseres Vereins, in engagierter Art und Weise für die digitalen Belange der älteren Gesellschaft einsetzt. Charmant erzählte sie von den Anfängen des Vereins und den damit verbundenen, manchmal durchaus lustigen Erlebnissen.  

Ein Verein der alle Angebote kostenfrei anbietet und somit vielen, dankbaren Senioren die Möglichkeit gibt sich digital weiterzubilden. Zum großen Glück gibt es zwischenzeitlich viele weitere "Mitstreiter" die sich auch dieser Aufgabe verschrieben haben. 



2024 1 28  Erfahrungsaustausch zum Thema "Freizeit"

Beim heutigen Treffen der „Gemeinsam“- Gruppe, bei dem wir auch neue Gesichter begrüßen konnten, unterhielten wir uns über das Thema „Freizeit“ und diskutierten lebhaft über Fragen wie

·      Was versteht man unter dem Begriff?

·      Was gehört für unser Verständnis dazu?

·      Wie stellen wir uns unsere Freizeit vor?

·      Was tun wir aktiv für unsere persönliche Freizeit?

·      Wo finde ich für mich passende Anregungen?

·      Welche Angebote kann ich im Internet finden?

 

Weitgehend einig waren wir uns bei der Trennung zwischen Arbeit und Freizeit. Freizeit als freie Zeit, über die man selbst verfügen kann.

Individuell und unterschiedlich waren die Empfindungen, was dazu alles gehört: Gehört auch die Gartenarbeit, die einem Freude bereitet, das meditative Geschirrspülen oder das Mittagsschläfchen dazu?                        Wichtig war uns der Spaßfaktor dabei und die innere Haltung dazu.

Gerade ältere Menschen sollten ihre Freizeit aber auch aktiv gestalten, damit Körper und Geist in Schwung gehalten werden.

Aber auch über den Tag verteilte Entspannungsphasen sind wichtig, beschrieb bereits Loriot äußerst treffend in seinem Sketch Ich will hier einfach nur sitzen“.

 

Es wurden beispielsweise folgende Aktivitäten genannt:

·      Sport und Bewegung,

·      Tanzen, Trommeln,

·      Ehrenämter

·      Sprachen lernen,

·      Wandern, spielen,

·      Musikinstrumente lernen,

·      Aquarellmalerei, quizzen. 

 

Anlaufstellen für Interessierte:

·      Nachbarschaftstreffs,

·      Stadtteil- und Familienzentren,

·      Volkshochschule,

·      Kirchengemeinden,

·      Seniorenbeiräte,

·      Kulturhäuser,

·      Bibliotheken oder Seniorenstützpunkte.

 

 Zudem bietet das Internet vielfältige digitale Unterstützung wie z.B.

·      Meetup          (Treffen/Veranstaltungen für Menschen mit ähnlichen Interessen, Hobbys und Berufen)

·      Balloon          (Meditation)

·      Dressed         (der historische Kleiderschrank)

·      ARD Quiz           

·      Board Game Arena  (Brettspiele, bedingt kostenfrei)

 

Habt Dank für eure vielen Anregungen.

Kerstin


Allgemeine Hinweise

Während unserer Veranstaltungen werden Fotos und/oder Videoaufnahmen gemacht. Diese Aufnahmen sind bei einer Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar. Eine Weiterverwendung der Aufnahmen durch Dritte kann daher nicht ausgeschlossen werden. Mit Ihrer Teilnahme an unserer kostenfreien Veranstaltung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung der Aufnahmen zum Zwecke der Dokumentation und Berichterstattung von uns und auf unserer Website, in unseren Social-Media-Kanälen und zur externen Kommunikation ohne Entgeltanspruch einverstanden. Dieses Einverständnis ist nicht widerrufbar und unbegrenzt gültig.  

 

Zoom-Meetings können aufgezeichnet  und ggf. für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden. Die Presse ist hin und wieder zu Veranstaltungen eingeladen. Die Entscheidung über die Nutzung von Mikrofon und Kamera ist mit Hinblick auf den Datenschutz den Teilnehmerinnen und Teilnehmern überlassen. Alternativ können Fragen auch über den Chat formuliert werden.


Stand: 2024 02 22 Termine/RAD